Social Dance Bachata

 

1.  Allgemein
Beim Social Dance kann jede Person mitmachen ohne Vorkenntnisse eines Turniertanzes. Man tanzt zu einem Lied vom DJ. Es wird ein ganzes Lied abgespielt (in voller Länge).

 

2. Folgende Paar Zusammensetzungen sind gestattet:
Frau / Mann
Frau / Frau
Mann / Mann

 

3. Bachata
Die Grundaktion ist eine fliessende, langsame, romantische und leidenschaftliche Bewegung. Die Schritte bestehen aus einem 3-stufigen Bewegungsmuster und einem Hebe / Kippmoment der Hüfte ohne Gewichtsverlagerung auf 4. Der 4. Takt ist eine Hüftaktion (Heben, Fallenlassen), gezählt "und 4", und KEINE Gewichtsübertragung von " In Place, in Place ”- eher wie eine Cha Cha-Aktion / ein Timing, das nur als Variation verwendet werden sollte und nicht als Basis. Eine leichte Gegenbewegung wird häufig verwendet, um die Bewegung der lateinischen Hüfte zu ergänzen. Es gibt auch viele andere Rhythmen, einschliesslich Synkopen, langsamer und schneller usw., die zur Interpretation der Musik verwendet werden können. Bachata ist ein Clubtanz, und die Paare sollten aufeinander fokussieren, um ein erdiges und sinnliches Gefühl durch enge, komplizierte Rotationsbewegungen, gepaart mit einer fast spielerisch reizenden Interaktion miteinander zu erzeugen.

 

4. Kleidung, Startnummer, Requisiten
Die Kleidung kann frei gewählt werden. Von Alltagskleidung über Themenbezogene Kleidung bis zu Turnier Kleidung ist alles gestattet.
Die Startnummer muss deutlich sichtbar an der Kleidung des Herrn auf dem Rücken befestigt werden. In Ausnahme fällen dürften sie am Bein befestigt werden wobei dies vom Turnierverantwortlichen bewilligt werden muss.
Es sind keine Requisiten erlaubt.

 

5. Figuren
Figuren sind frei wählbar. Mehrheitlich sollte jedoch als Paar getanzt werden.
Es sind keine akrobatischen oder halbakrobatischen Figuren (Lifts, Überschläge, Bodenwischer, Schleuderfiguren etc.) gestattet.

 

6. Runden
Es wird aufgrund der Teilnehmer entsprechende Runde zahlen vom Turnierbüro und Supervisor festgelegt.
Es findet keine Show oder Spezielle Slow Runde statt.

 

7.  Musiklänge
Musik Länge Minimum 3 Minuten und Maximum 6 Minuten.
Musik Tempo ist zwischen 88 BPM und 140 BPM
Die Musik kann Breaks und Rhythmus Wechsel haben.

 

8.  Wertungskriterium
Technische Umsetzung der Figuren und auch die Paarharmonie wird bewertet sowie die Musikinterpretation, der Gesamteindruck der ganzen Vorführung und die Haltung des einzelnen Tänzers / Tänzerin.
Pro Disziplin kann man sich nur einmal einschreiben.

Drucken E-Mail